Skip to main content

Kann man ein Futterboot selber bauen?

Theoretisch betrachtet ist es natürlich möglich ein Futterboot selber zu bauen. Jedoch sollte man an diesem Punkt schon einiges an Erfahrung mitbringen, um wirklich ein solches Objekt richtig zu erbauen. Hierbei geht es nicht nur um das handwerkliche Talent. Ein Futterboot sollte auch über gewisse Eigenschaften verfügen, damit es optimal auf dem Wasser gleiten kann. Darüber hinaus müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden, wie beispielsweise maximale Traglast. Sobald eines dieser Punkte nicht beachtet wird, kann es schnell zum Desaster werden. Daher sollten sich wirklich bloß sehr sehr erfahrene Menschen an eine solch komplexe Aufgabe heran wagen.

Warum ist es so schwierig ein Futterboot selbst zu bauen?

Zum einen ist ein solcher Bau fast vergleichbar mit einem Modelbau. Jedoch ist es im Gegensatz zum Modell nicht so, dass dieses Boot dann nur im Schrank steht. Es muss alle Eigenschaften besitzen, die auch ein normales Bott benötigt, um optimal auf dem Wasser fahren zu können. Darüber hinaus muss jedes Bauteil perfekt zum anderen passen, um das Eindringen von Wasser in den Innenraum zu verhindern. Dies als normaler „Hobbyhandwerk“ zu realisieren ist beinahe unmöglich. Daher sollte man von so einem Versuch wirklich absehen und sich ein Futterboot kaufen.

Carp Madness XXL Futterboot

939,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Amewi 26020 – Futter/Köderboot V3 mit Sonar

330,00 € 358,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu
Carp Madness X-Jet Futterboot Carbon

1.299,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu
Carp Madness Phantom Futterboot Carbon

598,00 € 999,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*