Skip to main content

Futterboot Vergleich

Carp Madness Phantom Futterboot Bausatz 2,4Ghz Carbon Bait Boat

Bei Futterbooten ist zugleich von Anfütterungsbooten die Rede. Es handelt sich um ferngesteuerte Modellboote, die sich durch einen Umbau auszeichnen. Mittels dieser Boote lassen sich Montagen oder das Ausbringen von Fischfutter realisieren. Schließlich gibt es Angelplätze, die weit entfernt liegen oder schwerer zu erreichen sind. Durch die Boote ist es realisierbar, Angelmontagen oder Anfütterungsmittel an diese Orte zu bringen. Eine Fernsteuerung ermöglicht das korrekte Ansteuern dieser Orte. Da diese Vorgänge in der Regel eine längere Zeit in Anspruch nehmen, bieten die Karpfenliegen den richtigen Halt beim Anglen.

 

12345
Carp Madness XXL Bausatz Futterboot 2,4 Ghz Schwarz Baitboat Köderboot Carp Madness Phantom Futterboot Bausatz 2,4Ghz Carbon Bait Boat carp-madness-xxl-bausatz-futterboot-24-ghz-carbon-3d-bait-boat-koederboot-1 Carp Madness Phantom Futterboot Carbon mit Echolot RF15 Carp Madness XXL Futterboot 2,4 Ghz Carbon Baitboat Köderboot
Modell Carp Madness XXL Bausatz BaitboatCarp Madness Phantom FutterbootCarp Madness XXL Futterboot Carbon 3D Bait BoatCarp Madness Phantom Futterboot CarbonCarp Madness XXL Futterboot Baitboat Köderboot
Preis

210,50 € 399,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

637,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

449,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

449,95 € 739,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsZu DetailsNicht VerfügbarDetailsZu DetailsZu

Material

Als Material insbesondere für den Rumpf vom Köderboot empfiehlt sich einerseits GFK. Erfolgt die Verarbeitung in optimaler Weise, so zeichnet sich das Boot durch Stabilität und Zähigkeit aus. Optisch ansprechend wirkt sich die Oberfläche durch eine Lackierung oder Gelcoat aus, da ansonsten die Gefahr vom Abkratzen besteht. Dies kann zu einer möglichen Undichtigkeit führen. Das in unterschiedlichen Qualitäten erhältliche Kunststoffmaterial eignet sich für Tiefzieh- oder Spritzfahrzeuge. Zu den beliebten Ausführungen gehört das UV-stabile Material mit einer Dichte von sechs Millimetern, das sich durch gute Reparaturmöglichkeiten auszeichnet.

 

Rumpf

Die Präsentation vom Köderboot erfolgt mit dem Rumpf in der Mono-Form, der Trimaran-Form und als Katamaran. Aufgrund des hohen Schwerpunktes und der geringen Masseträgheit erweist sich dieser Rumpf als instabil. Beim Trimaran liegt eine bessere Stabilität, da die zwei äußeren Rümpfe Auftrieb bieten. Zwei Auftriebskörper verleihen dem Katamaran eine stabile Wasserlage, wobei das Futterfach im Schwerpunkt liegt. Aus diesem Grund kommt es zu keiner Lastigkeitsänderung.

Optik

Die verschiedenen Modelle zeichnen sich durch ein klares Design aus. Dabei sind einige Modelle mit Tarnfarben, so dass mit den Booten das gezielte Manöver steuern erfolgen kann. Optisch ansprechend wirkt zudem die unterschiedliche Gestaltung in weiteren Farben, so dass die Wahl des Futterbootes abgestimmt auf die eigenen Bedürfnisse realisierbar ist.

Zubehör

Das Zubehör für das Köderboot fällt vielfältig aus, wie an den Ersatzakkus deutlich wird. Teilweise erfolgt eine Präsentation als Tank. Ferner gibt es das Propellerset sowie die Futterboottasche. Des Weiteren sind Automatik Lader, Laufschienen, Funkanlagen und Antriebseinheiten erhältlich. Zum Zubehör gehören außerdem Bestandteile wie Relais, Releasekupplungen und Solarladegeräte. Mitunter erfolgt die Präsentation vom Solarladegerät in einem Koffer, indem sich eine tragbare Solaranlage befindet. Der Strom fließt direkt nach dem Aufklappen aus dem Koffer. In vielen Fällen ist der Koffer mit einer Sperrdiode ausgestattet, über die es zur Verhinderung vom Strom-Rückfluss kommt. Im Handel erhältlich ist außerdem die Kabinendichtung. Teilweise zeichnen sich die Boote durch zwei Elektromotoren aus. Eine wichtige Stütze bilden die Karpfenliegen, die Ihnen in der Zeit des Angelns Entspannung bieten.

Akku

Es kann die Verwendung von mehreren Akkus für das Köderboot erfolgen, die ihre individuellen Vor- und Nachteile haben. Während sich der Lithium-Ferrrum-Akku durch sein leichtes Gewicht auszeichnet, überzeugt der Lithium-Polymer-Akku mit seiner geringen Größe. Des Weiteren gibt es schnellladefähige NiCD- und NiMH-Akkus, bei denen sich der Memoryeffekt als ungünstig erweist. Als ideale Alternative gelten die Blei-Gel-Akkus, die keinen Memoryeffekt besitzen, allerdings länger zu laden sind. Nach Gebrauch ist das Laden der Akkus mit einer längeren Ladezeit möglich, dem eine Lagerung in vollem Zustand folgen kann. Somit ist ein Einsatz des Bootes zu jedem Zeitpunkt realisierbar.

Nachhaltigkeit

Je hochwertiger ein Futterboot ausgearbeitet ist, desto langfristiger ist die Nutzung von einem der verschiedenen Boote möglich. Deutlich wird dies an den Materialien, die bei der Herstellung der Futterboote zur Verwendung gelangen.

Lieferumfang

Was zur Auslieferung gehört, hängt von dem jeweiligen Modell und seiner Ausführung ab. Unverzichtbar ist die Fernbedienung, damit das Futterboot sein mitunter weiter entferntes Ziel erreicht. Ausgestattet sind viele Fernbedienungen mit einem Display, das über Werte wie die Wassertiefe und den Lagezustand informieren. Teilweise kommt es zu einer Auslieferung des Köderbootes in einem Bausatz. Manche Modelle zeichnen sich außerdem durch die Einhandsteuerung, eine digitale LED Spannungsanzeige sowie durch zwei automatische Ladegeräte aus.

Erklärung / Aufbauanleitung

Eine Bedienungsanleitung liegt bei der Auslieferung bei. Dabei lässt sich in der Regel der Umgang mit einem Futterboot schnell erlernen.

Artikelgewicht

Das Köderboot mit seiner Vielfalt zeichnet sich durch eine Zulademöglichkeit von zwei bis vier Kilogramm aus. Ähnliche Werte liegen zudem für das Artikelgewicht vor. Es gibt Futterboote mit einem Gewicht von zwei, drei und vier Kilogramm. In Abhängigkeit von der Ausführung erreichen die Boote mit den Akkus vereinzelt ein Gewicht von fünf Kilogramm. Bei den Karpfenliegen kann das Gewicht bis 8,9 Kilogramm betragen.

Produktmerkmale

Bei den Booten liegen die unterschiedlichsten Merkmale vor, die in Abhängigkeit vom Boot variieren:

– Hochwertige technische Komponenten
– Hochwertige Verarbeitung
– Maximale Belastbarkeit von vier Kilogramm
– Display mit Funktechnik bis zu 2,4 Ghz
– Beleuchtung wie helle LEDs mit stufenloser Dimmbarkeit
– CM Black Devil 655 Motor
– Jetantrieb oder Propeller
– Einhandbedienung mit einer Reichweite von 500 bis 800 Meter
– Speziell gelagerte Wellen
– Ausgestattet mit Echolot
– Akkus mit hoher Laufzeit
– Bewältigung von Strecken mit bis zu sechs Kilometer mit einer Akkuladung
– Ungefähr 60 Minuten Fahrzeit je nach Boot

Produktabmessungen

Die Futterboote zeichnen sich durch unterschiedliche Größen aus. Teilweise bietet der Handel Boote mit Größen mit Abmessungen von 610 mm x 250 mm x 180 mm an. Andere Futterboote besitzen Abmessungen von 600 mm x 240 mm x 180 mm. Manche Köderboote weisen eine Größe von 45 mm x 21,5 mm x 15,5 mm vor.

Transport

Der Versand vom Boot und den Karpfenliegen erfolgt auf den unterschiedlichsten Wegen, wobei ein Versand teilweise kostenlos erfolgt. In anderen Fällen kann es zur Berechnung einer pauschalen Gebühr von 4,99 Euro kommen. Häufig erfolgt die Auslieferung über die DHL.

Preis / Leistung

Im Hinblick auf die verschiedenen Modelle liegt eine Preisspanne von 20 bis mehr als 1.270 Euro vor, wie ein Futterboot Vergleich zeigt. Der Preis hängt davon ab, welche der vorgenannten Kriterien für Sie von Bedeutung sind. Entnommen sind viele Informationen für den Futterboot Vergleich aus Erfahrungsberichten und Bewertungen, wie sie zu den Futterbooten bereits im Internet existieren. Sie bilden die Grundlagen für die hier vorliegenden Informationen im Futterboot Vergleich. Eine wichtige Basis bilden Tests und Vergleiche, denen viele Details entnommen wurden, um die bestmöglichen Informationen bereitzustellen. Dies gilt ebenfalls für die Karpfenliegen, die während des Angelns durch ihre hochwertige Ausarbeitung für Entspannung sorgen.